Negative CO2-Bilanz

Wir kompensieren mehr als nur unsere betrieblichen Emissionen,

so dass unser Betrieb mehr als klimaneutral ist – wir weisen eine negative Klimabilanz aus.

Dieses Ziel erreichen wir mit 3 Maßnahmen:

  •     Aktiv werden    
  •     Verhalten ändern    
  •     Kompensation    
    Aktiv werden    

Grüner Strom …

Seit 2020 beziehen wir ausschließlich grünen Strom.

… vom eigenen Dach

Einen Teil davon produzieren wir selbst. Zusätzlich zu drei automatisierten Solarpanelen wurden auf allen geeigneten Dachflächen weitere Solarpanele angebracht.

Damit versorgen wir nicht nur einen Teil unserer Maschinen, sondern auch unsere Elektro-Firmenfahrzeuge. Eine Ladesäule für Mitarbeiter ist bereits in Planung.

    Verhalten ändern    

Grüne Partner

Nachhaltigkeit im Partermanagement/Lieferantenmanagement. Ein Produkt kann nur so nachhaltig sein wie seine einzelnen Bestandteile zusammengenommen.

Kreidler GmbH setzt daher darauf, die Geschäftsbeziehungen entlang der Lieferkette im Einklang mit ökologischen, sozialen und ethischen Standards zu gestalten.

Kleine Maßnahmen …

können über einen langen Zeitraum große Wirkung haben. Ressourcenschonendes Verhalten in allen Bereichen der Firma wird umgesetzt. Bei Bestellvorgängen wird wenn immer möglich auf Umweltzertifikate und -Labels geachtet.

    Kompensation    

10.000 Bäume

Durch unsere Maßnahmen zum Umwelt- und Klimaschutz, sowie Hilfsprojekten, streben wir einen Ausgleich von unvermeidbaren CO2-Emissionen aus.

Bis Ende 2020 wollen wir 10.000 Bäume in Sumbawanga, Tansania pflanzen.

0

wurden schon gepflanzt.

Durch unsere Projekte erreichen wir bis Ende 2020 die Klimaneutralität.

Mehr noch: Wir wollen mit einer negativen CO2-Bilanz in das Jahr 2021 starten und so mehr CO2 binden als ausstoßen.

Unvermeidbares ausgleichen

Seit 2015 unterstützen wir ein “Hilfe zur Selbsthilfe” in Sumbawanga, Tansania. Durch Anbau von Mais können über 70 Familien versorgt werden. Weiter Infos:

Unser Engagement gilt der Umsetzung weiterer Klimaschutzprojekte in Tansania. Dabei geht es um die Vermeidung von Abholzung und die Erhaltung, sowie den Schutz von Landmasse als Wald.

Back to Top